Profi Spätzlereibe "Spätzlemacher" für lange schwäbische Spätzle, 35 x 14 cm, Edelstahl - #10405


Neu

Profi Spätzlereibe "Spätzlemacher" für lange schwäbische Spätzle, 35 x 14 cm, Edelstahl - #10405

Ab Lager, Lieferzeit 1-3 Tage**

25,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,49 kg


 

Profi-Spätzlereibe für lange schwäbische Spätzle, 35 x 14 cm, Edelstahl - #10405

  • Lochform halbloch, ergonomisches Design
  • Zum Zubereiten von langen schwäbischen Spätzle
  • Einfach im Handling und beim Reinigen
  • Für Töpfe von 20 bis 28 cm geeignet
  • Mit flexiblem Spätzle-Schaber aus Kunststoff
  • Material Reibe: Edelstahl hochglanzpoliert, rostfrei
  • Massiv, formstabil und unverwüstlich
  • Spülmaschinenfest, hygienisch & säurefest
  • Abmessung 35 x 14 x 3,8 cm / 335 g
  • Von Firma Karl Weis, Küchenartikel seit 1903
  • Hersteller Artikel-Nr. 10405
 
Spaetzle Macher halbrund loch profilUnterschied zur Rundloch-Variante:
Damit die Spätzle lang werden, sind an der Unterseite des Blechs an den Löchern kleine Zapfen vorhanden (Ausstanzungen). Diese verlangsamen den Teigfluss und die Spätzle werden dadurch länger. Wichtig: Der Spätzle-Teig muss bei dieser Variante etwas flüssiger zubereitet werden.
 
 
 
 
 
Spätzle leicht gemacht - mit dem Profi Spätzle-Macher der Firma Karl Weis, zaubern Sie spielend leicht leckere schwäbische Spätzle auf Ihren Teller. Etwas Spätzleteig in die Mulde des Spätzle-Machers geben, dann mit dem Schaber den Teig durch die Löcher in das leicht kochende Wasser reiben. Die Spätzle aufkochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen, dann mit dem Schaumlöffel herausheben.
 
Profi Spaetzle-Macher lange Schwäbische Spätzle
 
Vorteile des Spätzle-Machers: Im Vergleich zu anderen Gerätschaften dieser Art einfach eine saubere Sache, denn durch die Mulde kann der Teig nicht überlaufen.  Da es zudem keine „mechanischen“ Teile gibt, ist die Reinigung des Spätzle-Machers besonders einfach (rein in die Spülmaschine oder gleich per Hand).

Anwendungstipps: Auch wenn die Anwendung des Spätzle-Machers im Vergleich zu anderen Gerätschaften relativ einfach ist, möchten wir an dieser Stelle doch auf ein paar mögliche „Fehlerquellen“ hinweisen.
  • Den Teig darf nicht zu fest sein
  • Mit der Konsistenz des Teiges am Anfang etwas experimentieren
  • Bei der Halbloch-Variante für lange schwäbische Spätzle muss der Teig generell etwas flüssiger sein
  • Nicht zu viel Teig in die Mulde füllen
  • Genügend Abstand von Reibe zur Wasseroberfläche einhalten
  • Der Spätzle-Macher darf nicht zu heiß werden, sonst können die Löcher verkleben

Und zum Schluss sofort im kaltem Wasser vorreinigen; dann ab in die Spülmaschine oder mit Hand die Endreinigung durchführen. Wichtig: Wenn Sie beim Reinigen heißes Wasser verwenden, dann beginnt der Kleber im Mehl zu wirken und die Reinigung wird dadurch noch mehr erschwert. Somit also an dieser Stelle immer kaltes Wasser verwenden.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Spätzle Hobel & Reiben, Aktionsprodukte